Erwachsene

wem wir helfen

Horchtraining/Horchtherapie für Erwachsene –
Verbesserungsmöglichkeiten in folgenden Bereichen …

• Spannungszustände und Ängste
• Erschöpfungs- und depressive Zustände
• Konzentration und Aufnahmefähigkeit
• Stressmanagement, z.B. bei Tinnitus und Hyperakusis
• Rehabilitation, z.B. nach Hörsturz, Schlaganfall
• Optimierung und Stabilisierung von Resthörigkeit
• Vitalisierung im Alter
• Gleichgewichtsstörungen
• Unterstützung von psychotherapeutischen Prozessen, z.B. posttraumatische Belastungsstörungen (PTSD)
• Motivation, Energie, Kreativität
• Kommunikation und Selbstwertgefühl
• Gelassenheit und Beziehungsfähigkeit
• Gehör und Stimme für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten

Die interdisziplinäre, kollegiale Zusammenarbeit von Horchtherapeuten mit Medizinern, Logopäden/Sprachtherapeuten und Pädagogen, Psycho- und Ergotherapeuten sowie Körpertherapeuten optimiert die individuellen therapeutischen Prozesse.